International Wind Art in Northern Hesse

wind art landscape
bewegter wind e.V. organises wind art festivals and offers for wind art and intercultural communication.
Wind is a symbol of spirit and communication in almost all cultures of the world.

"bewegter wind" stages wind art in this multifaceted landscape. Wind art is fleeting, can always be experienced anew and remains unfinished in a fascinating way. At various locations - in front of forests, high-altitude landscapes, lakes or quarries - objects are created that make the wind visible and allow it to merge with the art.

The international wind art festival takes place as a competition every two years at changing locations in the region. "bewegter wind" is a landscape exhibition with a supporting programme, art competition, artists' meeting, cultural exchange, exhibition tour and children's programme.

The 11th wind art festival "bewegter wind" will take place from 13th-27th August, 2023

Windpicknick und Führung mit Musik von Welf Kerner

Freitag, den 26.8.2022 ab 18 Uhr

Hamberg, Lichtenfels-Immighausen

 Die Atmosphäre zur Eröffnung von WindLand 50+1 am Sonntag war besonders: sommerlich, beschwingt und gut gelaunt.

Diese Stimmung inmitten der Windkunstinstallation möchten die Veranstalter Stadt Lichtenfels und der Verein „bewegter wind“ noch mehr Menschen zugänglich zu machen.

Deshalb laden sie ein zu einem Windpicknick inmitten der Ausstellung auf dem Hamberg bei Lichtenfels-Immighausen für Freitag, den 26.8.2022 um 18 Uhr.

Es wird eine Ausstellungsführung über das Gelände mit Reta Reinl und dem Akkordeonnisten Welf Kerner geben. Reta Reinl wird die besonderen Aspekte der partizipativen Installation erläutern, die sich mit der Gemeinschaft, Vielfalt und dem Jubiläum befassen. Auch die Jubiläumsfahnen der Kinder und die Fahneninstallation, die sich auf das Kloster Schaaken bezieht, werden erläutert.  Außerdem gibt es ein Bürgerrätsel für die Lichtenfelser. Welf Kerner wird das pointiert und heiter mit dem Akkordeon und der Panflöte begleiten. Der Akkordeonist kommt aus Kassel und ist bekannt dafür Kunstereignisse besonders sensibel zu begleiten. Das Akkordeon ist ein Windinstrument. Die Panflöte auch.

Mit etwas Glück wird es anschließend auf dem Hamberg einen der sensationellen Sonnenuntergänge mitten in der Installation geben, für die der Hamberg bekannt ist mit seinen Weitsichten.

Dazu gibt es ein Windpicknick: der Verein lädt zu einem kleinen Windimbiss und wer möchte, bekommt einen Sundowner.
Die Besucherinnen werden gebeten Snacks und weitere Getränke für sich, aber auch gerne zum Teilen mitzubringen. Schließlich hat sich WindLand 50+1 das Miteinander auf die Jubiläumsfahnen geschrieben.

All Exhibition Locations