Ausschreibung Kunstpreis 2010

5. Kunstwettbewerb „bewegter wind“ und Landschaftsausstellung 15.-29.8.2010

Ausschreibung2010: Wettbewerbsthema „Turbulenzen“

„Turbulenzen“ ist das Thema des 5. Internationalen Kunstwettbewerbs „bewegter wind“.
Turbulenzen sind „Begegnungen“ ungeordneter Strömungen. Dies ist auch ein Bild für die kommunikativen Aspekte des Windes, der Winde der Welt.Sie stehen überdies für sich schnell verändernde Situationen. Eine dynamische Turbulenz ist die Verwirbelung einer Strömung im meteorologischen und im metaphorischen Sinn. Sie (T.) sind Bedrohung und Chance, Aufwind oder Absturz.Wie kann man Ausdruck für diese unsichtbare Kraft des Windes finden? Wir freuen uns auf vielgestaltige Ideen, die sich der Interpretation des Themas widmen.Künstlerische Antworten in Form von Windobjekten, Installationen, Performances und LandArt im weitesten Sinne sind gefragt. Vielfalt und Querdenken aus allen Sparten der Kunst sind willkommen.

Kunstpreis: 2.500€

Vollständige Ausschreibung unter Downloads: Ausschreibung 2010
{jd_file file==2}

Die Veranstalter werden auch für ungewöhnliche Beiträge gemeinsam mit den Künstlern Realisierungsmöglichkeiten suchen.

Eine Jury aus Kunsthistorikern, Künstlern und Personen des öffentlichen Lebens wird die Auswahl der Exponate treffen, eine Preisverleihungsjury wird die ausgestellten Objekte prämieren.

Der Kunstpreis (1.Preis) ist mit 2.500 Euro dotiert.



Zeitplan:

Einsendeschluss Ideenwettbewerb: 19.3.2010 (Poststempel)

Benachrichtigung der Künstlerinnen und Künstler nach der 1. Jurysitzung Ideenwettbewerb

zur Auswahl der Teilnehmer an den Ausstellungen: bis 5.April 2010

Einsendeschluß/ Ablieferung der Exponate: 19.7.2010 (Bei Installationen u.ä. nach Absprache)

Ausstellungen und Veranstaltungen  „bewegter wind“ in Waldeck-Frankenberg: 15.-29.8.2010

Preisverleihung: 29.8.2010

Die vollständige Ausschreibung können Sie unter Downloads "Ausschreibung 2010 herunterladen.